Ja, das ist kein Problem, wenn du in Begleitung einer personensorge- oder erziehungsberechtigten Person bist. Dies gilt nicht nur nachts sondern generell zu jeder Uhrzeit, zu der du die Veranstaltung besuchst. In der Regel sind die Eltern die Erziehungsberechtigten. Sie können das Personensorgerecht an andere volljährige (d.h. mind. 18 Jahre alt) Personen übertragen. Diese Begleitperson kann z.B. euer Bruder, Schwester, Freund oder Freundin sein. Wichtig ist, dass eure Eltern euch eine schriftliche Erlaubnis mit der Übertragung der Personensorge für die gesamte Zeit des Festivals mitgeben, die ihr im Zweifelsfall vorzeigen könnt.

Jugendliche ab 16 und unter 18 Jahren müssen die Veranstaltung nicht um 24.00 Uhr verlassen, wenn sie in Begleitung einer personensorge- oder erziehungsberechtigten Person sind. Danach muss eine Genehmigung der Erziehungsberechtigten vorliegen, in der sie das Personensorgerecht einer anderen volljährigen Person (für diese Zeit) übertragen.

Es gibt Getränkeausschankstellen sowie eine Grillstation und eine weitere Essenausgabe. Ersichtlich auf dem Lageplan.
Kinder bis einschließlich 12 Jahre, haben freien Eintritt. Bitte nehmt den Kinderausweis mit, damit ihr das Alter auf eventuelle Nachfrage beweisen könnt.
Für Verpflegung zu vernünftigen marktüblichen Preisen ist gesorgt. Daher ist das Mitbringen und Verzehren von eigenen Lebensmitteln insbesondere Getränken, nicht erlaubt.
Nein, auf dem gesamten Open Air Gelände ist das Mitführen von Haustieren jeglicher Art nicht erlaubt. Eure Tiere werden es euch danken!

Filmen und Fotografieren ist nicht grundsätzlich verboten, solange keine professionellen Kameras benutzt werden. Bitte bedenkt das per Gesetz keine nicht genehmigten Aufnahmen veröffentlicht und oder kommerziell genutzt werden dürfen. Tonmitschnitte sind generell von den Künstlern nicht gewünscht.  Mit Betreten des Open Air Geländes erklärt sich jeder Besucher damit einverstanden, eventuell auf Filmaufnahmen oder Fotografien gebannt zu werden, die durch die vom Veranstalter beauftragten Firmen erstellt werden. Sollte ein Besucher dieses definitiv nicht wollen, so muss er das klar und deutlich dem Aufnehmenden zu Verstehen geben.

Das gesamte Gelände besteht hauptsächlich aus Wiesengelände. Daher ist es für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen schwierig sich wie gewohnt zu bewegen. Wir bitten um Info vorab an info@weseler-rhein-feier.de, wir kümmern uns dann nach Absprache gesondert um diese Personen.