Mit dem Ziel, tanzbare Skamusik mit guter Laune zu verbreiten, wurde die Offbeat Mafia Mitte 2008 von drei szeneerfahrenen Skangstern aus Hildesheim in einer zum Probenraum ausgebauten Dachkammer gegründet. Weitere Musiker aus Hannover komplettierten die Band und seitdem liefert die Mafia mit viel Spielfreude die besten Zutaten für eine jede Party.

Der erste Auftritt der Offbeat Mafia im Juni 2010 in der Kulturfabrik Löseke war ein Erfolg – das Publikum wurde in kurzer Zeit zum Tanzen gebracht. Bereits kurz danach folgte mit dem zweiten Auftritt ein Höhepunkt in der Bandgeschichte : Die Offbeat Mafia spielte auf dem bekannten Weedbeat Festival in Rössing und heizte dem anwesenden Publikum mit seinem traditionellem Jamaicaska, Oldschool- oder 80er-Two-Tone-Ska ordentlich ein. “Die Offbeat Mafia absolviert den zweiten Auftritt ihrer Bandgeschichte. Der ist absolut sehenswert. Von der Gruppe wird man in Zukunft sicherlich mehr hören.” schrieb die Hildesheimer Allgemeine Zeitung über den Performance der Mafiosi.

Umbesetzungen im Jahr 2012 erweiterten die musikalische Bandbreite; das bekannte Set wurde durch Stücke aus allen Spielarten des Ska erweitert. Die Musik der Mafiosi und deren Spielfreude zündete dabei nicht nur vor Szenepublikum: Viele Auftritte auf dem Altstadtfest Wunstorf oder Veranstaltungen in Almstedt und Steinhude bewiesen, dass die Paten mit Ska-Rhythmen der Specials, Skatalites, Karamelo Santo oder den Toasters noch jedes Publikum zum Skanken gebracht haben.

Das Jahr 2013 war mit 13 Auftritten ein sehr erfolgreiches Jahr für die Offbeat Mafia. Neben Stadtfesten und sogar privaten Feiern traten die Mafiosi bei Szenegigs und Festivals wie dem Heimatzoo Festival Grindau, dem Sommerskunk in der Faust Hannover oder dem Sommerhopp in der Kulturherberge Wernershöhe auf. Ein musikalischer Höhepunkt war das Skunk-Festival mit fünf internationalen Bands auf dem in der 60er-Jahre Halle der Faust Hannover, das die Offbeat Mafia als lokaler Opener im November 2013 eröffnete.

Die Mafiosi haben auch in Zukunft musikalisch noch viel vor. Spielfreude ist selbstverständlich weiterhin Programm und die Fangemeinde wächst – von der Offbeat Mafia wird man auf zahlreichen Ska-Partys und Stadtfesten noch viel hören…


Offbeat Mafia sind…

  • Ernst – Gitarre
  • Ralf – Bass
  • Micha – Keyboard
  • Bob– Gesang
  • Derf – Drums
  • Uwe – Trompete
  • Florian – Posaune
  • Würrie – Tenor- und Altsaxophon

Website: http://www.offbeatmafia.de/