Die dreiköpfige Band TRES AMIGOS spielt keinen Flamenco !!! Sie spielt Blues und Artverwandtes, aber das so feurig und inbrünstig, dass man meinen könnte, der Blues sei nicht im Mississippi-Delta sondern in Andalusien geboren worden.

Wer sind TRES AMIGOS ?

Wie der Name schon verrät, drei alte Freunde, deren musikalischer Werdegang sie immer wieder mal in den letzten Jahrzehnten zusammenführte und ab und an gemeinsame Sessions gespielt wurden. Alle drei spielten eine lange Zeit von 1993 – 1997 in der legendären „THE BLUESMEN“ – Band.

Da ist Klaus Neuenhaus („The Bass“) am Fender – Jazzbass. Da ist Frank Schut („The Bluesman“) an der Stimme, Gitarren und Bluesharp. Da ist Dietmar Fest („Tumba“) am Schlagzeug und an der Perkussion. Die drei haben sich im Juni 2013 entschlossen, gute Musik in der klassischen Besetzung authentisch, pur und leidenschaftlich einem interessierten Publikum näher zu bringen. Da werden dem erlauchten Publikum neben Ray Charles Klassikern (Croonersongs), ausgesuchte Evergreens der Rockmusik, Eigenkompositionen und temporeiche R& B Songs leger dargeboten.

Die Tres Amigos sind…

  • Frank Schut – Gesang
  • Klaus Neuenhaus – Jazzbass
  • Dietmar Fest – Schlagzeug